Funklust

Die drei studentischen Medieninitiativen Campusradio bit express, Uniradio Unimax und das Video-Format t°fau an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben sich zu den Campusmedien funklust zusammengeschlossen.

 

Seit über einem Jahr arbeiten die Redaktionen bei einzelnen Projekten zusammen, seit September 2015 treten sie gemeinsam als Initiative auf und arbeiten redaktionsübergreifend eng zusammen. Der offizielle Zusammenschluss und die Einführung der Marke funklust erfolgte nun: seit dem 11. April 2016 sendet das interdisziplinäre Projekt offiziell unter neuem Namen.

 

Als zentrale Plattform für die Verbreitung der Inhalte von funklust dient eine eigene Homepage (www.funklust.de) mit Webstream, welche durch die Präsenz in sozialen Netzwerken (Facebook, YouTube, Twitter) ergänzt wird.